Betriebsferien 27.11.2016 bis 25.12.2016

 

Gasthof zur Linde
Ferien im Gasthof in Mühlbach

Der traditionsreiche Gasthof zur Linde empfängt Sie im Südtiroler Ferienort Mühlbach zu einem erlebnisreichen Urlaub in der Bergwelt Südtirols. Bereits im Jahr 1419 wurde das Haus als „Wirth an den Linden“ erwähnt. Bis 1572 befand sich der Gasthof im Besitz des alten Mühlbacher Geschlechts der Linder. Heute empfängt Sie das Hotel zur Linde mit gemütlich und zeitgemäß eingerichteten Zimmern zu erlebnisreichen Ferienwochen vor hochalpiner Kulisse. Der Gasthof in Mühlbach ist der ideale Ausgangspunkt für abwechslungsreiche Wanderungen im Sommer und aufregenden Skitagen im Winter. Die Talstation der Seilbahn befindet sich unmittelbar vor der Haustür Ihrer Unterkunft und ist bequem zu Fuß zu erreichen.

Gasthof zur Linde – Ferien im Gasthof in Mühlbach

Zimmer und Restaurantbetrieb im Gasthof zur Linde

Das Hotel zur Linde empfängt Sie mit 32 behaglich eingerichteten Zimmern, die für die Dauer Ihres Aufenthaltes eine komfortable Bleibe bilden. Die Einrichtung im Tiroler Stil mit viel Holz in der Innenausstattung strahlt Ruhe und Gemütlichkeit aus. Hier entspannen Sie nach erlebnisreichen Bergwanderungen und aufregenden Skitagen im Skigebiet Gitschberg/Jochtal. Sämtliche Unterkünfte verfügen über ein eigenes Bad mit Dusche, Balkon und WC und sind mit Telefon und Sat-TV ausgestattet. Die Hotelzimmer buchen Sie wahlweise mit Frühstück oder inklusive Halbpension. Die Mahlzeiten werden Ihnen in den beiden hellen Speisesälen serviert, die Sie mit einer gemütlichen Atmosphäre erwarten. Stimmungsvolle Stunden verbringen Sie im rustikal eingerichteten Herrenstübele des Hotels in Mühlbach und zu romantischen Törggele-Abenden im Herbst und unterhaltsamen Aprés-Ski-Partys im Winter lädt die hauseigene Taverne des Hotels zur Linde ein.

Zimmer und Restaurantbetrieb im Gasthof zur Linde

Erlebnisreiche Ferientage zu jeder Jahreszeit

Die zentrale Lage des Gasthofes zur Linde lässt viel Raum für abwechslungsreiche Freizeitaktivitäten im Pustertal. Das Auto können Sie dabei getrost stehen lassen, denn alle 15 Minuten haben Sie eine gute Zug- bzw. Busverbindung. Die Mobilcard ist beim örtlichen Tourismusverein erhältlich. Die Almenregion Gitschberg/Jochtal lockt im Sommer mit einem weitverzweigten Netz an herrlich gelegenen Wanderwegen. Attraktive Ausflugsziele in der Umgebung sind das Spaßbad Alpinpool in Meransen, das Kloster Neustift und die alte Bischofsstadt Brixen. Im Winter verwandelt sich das Wandergebiet in ein regionales Wintersportzentrum mit Skipisten, Langlaufloipen und Rodelbahnen. 44 bestens präparierte Pistenkilometer erwarten Sie im Skigebiet Gitschberg/Jochtal. Rodelbahnen an der Fane Alm und Langlaufloipen auf dem Hochplateau von Meransen lassen in den Wintermonaten keine Wünsche offen.

Erlebnisreiche Ferientage zu jeder Jahreszeit